Spielberichte der 2. Herren

Ein Schluck Selbstvertrauen und ein deutlicher Sieg

Dienstag, 08.08.2017     SV Meddewade - SSV Pölitz II     1:4 (0:1)

Zum gestrigen, letzten Testspiel innerhalb der Vorbereitung ging es nun also nach Meddewade. Im Vorhinein hatte sich unser Lazarett noch erweitert, Kevin Gellers´ Spielerkapital etwa war in den vergangenen Tagen in Mitleidenschaft geraten, sprich er hatte sich eine Handverletzung zugezogen. Damit gesellt er sich zu den anderen Verletzten, mit Tim Karczewski (Adduktorenentzündung) und Johannes Kyas (Knöchelprellung) fehlen seit geraumer Zeit schon zwei weitere Kräfte. Zudem fehlten die Brüder, Jakob und Maxi Fries sowie Dion Peemöller aus beruflichen bzw. privaten Gründen. Demnach galt es für Jens Gellers und Burkhard Spanehl abermals die Bereitschaft einzelner Akteure der Ligamannschaft zu nutzen, zudem fand Student Dominik Rüder den Weg auf den Rasen, welcher sich momentan überwiegend in Baden-Württemberg aufhält. Aufgrund seines Zweitspielrechts im Schwabenland kam er jedoch nicht gänzlich ohne Praxis daher. Des Weiteren gab sich Sören Elschenbroich die Ehre, welcher momentan mehr in Flensburg, als in Stormarn zu Hause ist.

Wir begannen standesgemäß, kamen unmittelbar nach Anpfiff zu ersten Vorstößen, vorzugsweise über die Flügel, jedoch noch nicht zum Torerfolg. Bis zum ersten Treffer sollte es auch noch dauern, die Gastgeber indes waren primär mit der Verteidigung bedacht, etwaige Angriffsversuche wurden entweder im Keim erstickt oder von unserer Abwehr geklärt. Der überfällige Führungstreffer gelang nach einer Einzelaktion durch Jan-Patrick Lütje, welcher sich kurz vor der Pause alleine bis vor den gegnerischen Schlussmann vorarbeitete und flach ins Eck abschloss.

Nach der Halbzeit konnten wir das Leistungspensum noch weiter erhöhen und gelangten fünf Minuten nach Wiederanpfiff in die stärkste Phase des Spiels. In der 52. Minute schaltete Constantin Rabsahl schneller als die Hausherren, spielte einen Freistoß aus dem Halbfeld flach und kurz in den Lauf von Jan Urban, welcher stramm in die Mitte gab und einen Meddewader Verteidiger traf. Dieser war nicht in der Lage, den Ball zu kontrollieren, wonach ein Eigentor zustande kam. In der Folge ließen wir nicht nach, diverse Offensivaktionen waren die Konsequenz. Max Springer verpasste das 0:3 noch nach scharfer Hereingabe von Constantin Rabsahl, bevor Björn Willhöft in der 69. Minute ansehnlich durch einen Pass aus dem Zentrum in Szene gesetzt wurde, alleine auf den Torwart zuging und mittels des Innenpfostens erfolgreich war. Daraufhin folgte eine etwas zu nachlässige Phase, in welcher die Gastgeber in der 75. Minute den Anschlusstreffer erzielen konnten. Der Schlusspunkt jedoch erfolgte durch Joker Sören Elschenbroich, in der 86. Minute setzte er nach einem Abpraller des Meddewader Torhüters entschlossen nach und überwand ihn zum 1:4 Endstand.

Ein Schluck Selbstvertrauen und ein deutlicher Sieg, welcher noch höher hätte ausfallen können, sind wohl die Erkenntnisse aus dieser Partie, nicht mehr und auch nicht weniger. Zum Wochenende rückt dann die berühmte Schippe in den Fokus, wovon noch einmal eine ordentliche drauf gelegt werden sollte, um den Kreisligaabsteigern des SSC Hagen II aus Ahrensburg zum Saisonauftakt der Kreisklasse A Paroli bieten zu können.

Dem SV Meddewade wünschen wir viel Erfolg für die kommende Saison, auf dass sich keine erwähnenswerten Schwierigkeiten auf dem Weg zurück nach oben einstellen. Für unsere Zweite geht es bereits heute Abend weiter, beim Abschlusstraining steht sicher noch einmal der eine oder andere Abruf des Leistungsstands seitens des Trainerteams auf dem Programm.

Erfolgte Wechsel:
46. Rüder (P. Westphal)
56. Morello (Urban)
65. Urban (J.-P. Lütje, verletzungsbedingt)
68. S. Elschenbroich (Springer)

© Rabsahl


Druckluft-
Technik Nord
 
DTN-logo
Hauptsponsor der 1. Herren

Gemeinde Pölitz
wappen-poelitz

Vorschau & Nachlese von Ereignissen im Verein


 Raute nx rotier schnell links 150 Die diesjährige Sportwoche des SSV Pölitz wurde im Sportzentrum vom 20.-29. Juli ausgetragen.  >> Weitere Details<<  


  
Der 8. HarnasCup findet dieses Jahr vom 1. bis zum 3. September wieder im Sportzentrum statt. Schon einmal Termin merken!   harnasCup

Masken schwarz weiss Als weitere Veranstaltung des diesjährigen 90. Geburtstags des Vereins findet am 11. November um 20:00 Uhr die Motto-Tanzparty "Schwarz-Weiße Nacht" im Schützenhaus statt. Details folgen.