Grußwort des 1.Vorsitzenden

zum 1. Oktober 2017

Liebe Gäste, liebe Pölitzerinnen und Pölitzer,

herzlich Willkommen zu den Heimspielen unseres SSV. Mit den Ergebnissen der vergangenen Wochen können wir nicht zufrieden sein. Neben den vermeidbaren Niederlagen unserer ersten beiden Herrenmannschaften, stehen bereits zwei witterungsbedingte Spielabbrüche unserer Ligamannschaft zu Buche.

Auch wenn wir dadurch noch zwei Nachholspiele haben, so ist der derzeitige 12. Platz der Verbandsliga nicht die Situation, die wir uns alle erhofft haben. Mit dem heutigen Gegner, dem Eichholzer SV, begrüßen wir einen überraschend starken Aufsteiger, der uns heute sicherlich alles abverlangen wird.

Unsere 2. Herren verlor auch am vergangenen Wochenende höchst unglücklich. Das 2-3 beim VfR Todendorf war besonders aufgrund der starken zweiten Halbzeit nicht verdient. Mit dem heutigen Gegner, der zweiten Mannschaft des SV Preußen Reinfeld, haben wir ein vermeintliches Spitzenteam zu Gast, welches wir aus zahlreichen Duellen recht gut kennen. Trotz der Tabellensituation und des angespannten Kaders gilt es Ruhe zu bewahren und die herausragende Trainingsarbeit fortzusetzen. Gleichzeitig bedarf es aber auch einer Verbreiterung des Kaders, der in den zurückliegenden Jahren nicht ausreichend ergänzt wurde und nun, bedingt durch zahlreiche Verletzungen und berufliche Abwanderungen zu klein ist.

Mehr Freude macht uns zur Zeit die Entwicklung der 3. Herren, die bereits ihren zweiten Sieg in der C-Klasse feiern konnte. Die deutliche Vergrößerung des Kaders gibt dem Trainerteam Buls/Möller erheblich mehr Möglichkeiten.

Unser Frauenteam hat einen durchaus schwierigen Start in die Kreisligasaison hinter sich. Nach drei deutlichen Niederlagen heißt es nun, die Stimmung hoch zu halten und den Spaß am Fußball nicht zu verlieren. Mit dem ersten erzielten Treffer am letzten Freitag wurde zumindest das erste kleine Erfolgserlebnis gefeiert. An dieser Stelle möchte ich mich beim Restaurant „Laurent“ in Bad Oldesloe für den gesponserten Trikotsatz für unsere Damen bedanken!

Ich wünsche allen Sportlern des heutigen Spiels einen fairen Verlauf, dem Schiedsrichtergespann um Christoph Franzenburg in der Verbandsliga und Martin Schatkowski in der A-Klasse stets einen guten „Pfiff“ und Ihnen -liebe Zuschauer- spannende Spiele und ehrliche Spiele. Vielen Dank für Ihren/Euren Besuch,

mit sportlichen Grüßen, Euer/Ihr

Jens Elschenbroich

 


Druckluft-
Technik Nord
 
DTN-logo
Hauptsponsor der 1. Herren

Gemeinde Pölitz
wappen-poelitz

Vorschau & Nachlese von Ereignissen im Verein


Masken schwarz weiss Als weitere Veranstaltung des diesjährigen 90. Geburtstags des Vereins findet am
11. November um 20:00 Uhr die Motto-Tanzparty "Schwarz-Weiße Nacht"
im Schützenhaus statt. Details folgen.