Spielberichte der F- Jugend

Unsere "Teufelskicker" haben alles gegeben

Sonntag, 25.03.2018     SSV Pölitz : VFL Tremsbüttel

Am vergangenen Sonntag war der VfL Tremsbüttel zu Gast in Pölitz. Das Hinspiel endete 7-7 und man konnte gespannt sein, wie sich das Spiel diesmal entwickeln würde. Krankheitsbedingt fehlten uns Laura und Dustin und das merkte man auch im Spiel nach vorne, da das eine oder andere Mal die Durchschlagskraft fehlte. Aber unsere "Teufelskicker" haben alles gegeben, nur das Tor wollte nicht fallen. Aber auch Tremsbüttel konnte immer wieder kleine Nadelstiche setzen. Linus im Tor war jedoch nicht zu überwinden. So ging es mit einem 0-0 in die Halbzeit.
Motiviert kamen unsere Kicker aus der Kabine und versuchten sich immer wieder im Mittelfeld durch zu tanken, aber Tremsbüttel stand gut und überzeugte mit gutem Defensivverhalten und so liefen wir in einen tollen von den Gästen vorgetragenen Konter. Mit dem Rückstand wurde es nun natürlich noch schwerer. Aber 4 Minuten vor Schluss konnte Emirhan nach einem schönen Pass den viel umjubelten Ausgleich schaffen. Wer jetzt dachte, es wäre Schluss, der sah sich im Irrtum. Beide Mannschaften wollten den Sieg. Durch zwei tolle Einzelaktionen und Tore von Bennet verließ der SSV den Platz doch noch als Sieger. Riesen Kompliment an beide Mannschaften für ein tolles Spiel.

 

Freude endlich wieder draußen auf dem Platz zu kicken

Sonntag, 18.03.2018     SSV Pölitz - JUS Fischbek II

Unsere kleinen Kicker konnten die Winterpause genießen und trainierten ganz entspannt in der Halle. Zur Rückrunde war JUS Fischbek zu Gast. Wir wussten nicht, was uns erwarten würde, aber der Spaß und die Freude endlich wieder draußen auf dem Platz zu kicken war groß und dieses steht ja auch im Vordergrund. Das Spiel begann recht zäh und es entwickelte sich zu Beginn ein verbissener Zweikampf im Mittelfeld, ohne dass es zu Torchancen kam Punkt doch dann wurden unsere Kicker immer stärker und so war es Bennet, der das 1-0 erzielen konnte. Kurze Zeit war es Arthur der auf 2-0 erhöhte. Sein erstes Tor in der F-Jugend. Glückwunsch. So ging es in die Halbzeit. Der zweite Durchgang begann wie in der ersten Halbzeit. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld Punkt dennoch wurde Fischbek jetzt stärker. Aber Linus im Tor konnte einige starke Paraden zeigen. Doch acht Minuten vor Schluss konnte auch Linus nichts mehr machen und Fischbek verkuerzte mit einem sehenswerten Treffer auf 2 zu 1. Nun gab es einen offenen Schlagabtausch. Doch hier konnte der SSV den etwas längeren Atem beweisen und so war es Bennet der kurz vor Ende den 3-1 Endstand markierte.


Druckluft-
Technik Nord
 
DTN-logo
Hauptsponsor der 1. Herren

Gemeinde Pölitz
wappen-poelitz